Meisterbetrieb
Gerhard Zirbel


Bau- und Möbelschreinerei
Innenausbau und Kunststofffensterbau

Erfahren Sie mehr

Herzlich Willkommen bei der Schreinerei Zirbel


Die Schreinerei wurde am 1.4.1930, zunächst als Wagnerei, durch den Großvater des heutigen Inhabers Heinrich Kögler gegründet.
Damals wurden Wagenräder und Fässer in mühsamer Arbeit hergestellt.
Durch Übernahme seines Schwiegersohnes Fritz Zirbel entstand der heutige Schreinerei- und Musterbetrieb.
Sohn Gerhard Zirbel, Schreinermeister und heutiger Firmeninhaber, war bis zur Übernahme 1987 im väterlichen Betrieb tätig.
Zuständig für Büroarbeiten und Buchhaltung sind seine Ehefrau Wilma Zirbel und seine Schwiegertochter Silke Zirbel, sowie zuvor seine Schwiegermutter Minna Zirbel.
Komplettiert wird heute Meister- und Lehrbetrieb durch Sohn Torsten Zirbel, der seit 2000 ebenfalls als Schreinermeister in der Firma tätig ist und Sie später übernehmen wird.

Durch fachliche und handwerkliche Kompetenz sowie durch das individuelle Eingehen auf Kundenwünsche in Beratung und Planung hat sich die Firma Zirbel über die Grenzen hinaus eine große Bekanntheit erworben.
Das Team unseres Meisterbetriebes ist vorwiegend im Großraum Frankfurt am Main für Privatkunden und Architekten tätig.

Heute beschäftigt sich unsere Firma hauptsächlich mit dem Innen- und Kunststofffensterbau. Zu unserem Repertoire gehören:

Fensterbau in Kunststoff und Holz
Möbelbau
Haus- und Zimmertüren
Holzdecken und Parkett
Treppen
Rollläden und Rolltore sowie
Wintergärten und Vordächer

Alle Leistungen schließen selbstverständlich einen eingehenden Service und Reparaturen mit ein.


Fachgerechtes Arbeiten zu fairen Preisen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Sie als Kunde zeichnen uns aus!
Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann kontaktieren Sie uns. Wir sind für Sie da!

Zu unsere Leistungen

Unsere Leistungen im Überblick ...


Kunststoff/Holz-Fensterbau

Holz-Historik Fenster

Insektenschutz

Rolläden

Rolladen Vorbauelemente

Rolltore

Holzdecken

Haustüren

Wintergärten

Vordächer

Möbelbau

Treppen

Parkett

Zimmertüren

Service

Reparaturen

Bestattungen


... und unsere Fahrzeuge.




Referenzen

Informationen für unsere Kunden

Antworten auf Ihre Fragen

Meine Fenster beschlagen von Außen

Immer öfter rufen Bauherren an, die dieses Phänomen an ihren Fenstern feststellen und nach der Ursache fragen.
Dieser Effekt des Beschlagens der Scheiben auf der Außenseite, also auf der , der Witterung ausgesetzten Seite des Isolierglases, tritt in der Regel nur bei hochwärmedämmenden Gläsern auf.

Gute Wärmedämmgläser haben die wärmereflektierende Schicht auf der raumseitigen Scheibe. Das heißt, die Wärmestrahlung aus dem Zimmer wird wieder in den Raum zurückgeworfen. Dadurch dient die Scheibe der Wärmedämmung.
Gleichzeitig gelangt aber kaum Wärme an die äußere Scheibe. Die äußere Oberflächentemperatur dieses Glases sinkt dann ab. Unter bestimmten Witterungsverhältnissen kann die Oberflächentemperatur der Umgebung absinken, und es entsteht Tauwasser.

Ein ähnlicher Effekt entsteht, wenn man mit der kalten Brille im Winter in die Wohnung tritt.
Die Brillengläser sind abgekühlt und treffen auf relativ feuchte Raumluft. Es kommt zu Kondensat auf den Brillengläsern.

Der Beschlag tritt meist in den frühen Morgenstunden auf und verschwindet nach dem Erwärmen der Luft wieder.

Oft zeigt sich ein tauwasserfreier Streifen im Randbereich. Dieser Streifen ergibt sich dadurch, dass der Randbereich eine Verstärkte Wärmeleitung durch das Glas zustande kommt und somit hier auch außen die Oberflächentemperatur höher ist.

Tauwasserbildung auf den Außenflächen kann als Beanstandungskriterium nicht anerkannt werden, da es sich um einen physikalischen Effekt handelt, der gerade bei guten Wärmegläsern entsteht, und letztlich ein Beweis für die gute Wärmedämmung des Glases ist.
Abhilfe ist über einen Rollladen möglich, der außen einen zusätzlichen Schutz bietet und die Scheibenoberfläche außen vor Abkühlung schützt. Wird der Rollladen nachts heruntergelassen, bildet sich ein Luftpolster zwischen Scheibe und Rollladenlamellen. Dieses Luftpolster speichert die Wärme, so dass die Scheibe nicht anlaufen kann.


Sprossen im Isolierglas - Klappern

Energetisch betrachtet sind glasteilende Sprossen ungünstig. Daher werden als Stilelement häufig Sprossen im Zwischenraum von Isolierglas eingesetzt. Dadurch lassen sich vielfältige, individuelle Wünsche der Gestaltung am Fenster umsetzten.
Ein weitere Vorteil an Innliegenden Sprossen:
Geringe Verschmutzung des gesamten Fensters und einfache Reinigung bei größeren Glasflächen. Die Ausführungsmöglichkeiten bei den Sprossenkonstruktionen hinsichtlich Farben, Dekore und Breiten lassen keine Wünsche offen.

Bei der Verbindung und Befestigungstechnik sind jedoch physikalische Grenzen bezüglich des Sprossengitters gegeben. Eine feste Fixirrung erfolgt am Rand und mit steigenden Abmessungen der Scheiben und größeren Feldern verliert das Sprossengitter innerhalb der Isolierglaseinheit an Stabilität.

Nachdem der Scheibenzwischenraum hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen ist, herrschen im Scheibenzwischenraum andere Druckverhältnisse als außen.
Bei ruckartigem öffnen und schließen eines Fensters oder einer Tür können Sprossengitter und Glas schwingen und sich berühren. Dies geschieht auch durch äußere Einflüsse wie Verkehr oder Wind. Die Schwingungen können sich so aufschaukeln, dass dadurch Klappergeräusche entstehen. Filz- oder Silikonplättchen auf den Sprossenkreuzen dämpfen Klappergeräusche, aber können sie nicht vollständig unterbinden:

Sprossen im Isolierglas sind eine Gestaltungsmöglichkeit, bei der zeitweise auftretende Klappergeräusche hingenommen werden müssen.


Hersteller-Videos

Kontakt


Interesse?
Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.
Wir stehen Ihnen gerne für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

0 66 37 - 7 49

0 66 37 - 13 74


Impressum


Gerhard Zirbel
In der Untere Rabenau 5
36325 Feldatal Windhausen

Tel.: 0 66 37 - 7 49
Fax.: 0 66 37 - 13 74

Geschäftsführer: Gerhard Zirbel
Ust.-IdNr. DE 11 11 29 891
Amtsgericht Alsfeld (36304)

Inhaltlich verantwortlich gem. §5 TMG
Gerhard Zirbel



Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.